, FELLNER Erich

MATZ4 - MARK3

Am gestrigen Freitag, 28.02.2020 baten wir MARK3 mit der langjährigen Besetzung Harald Schöner, Hermann Landbauer und Helmut Prenner zu Tisch. Dass es ein spannender Abend werden wird, war mir klar, denn wir mühten uns bereits im Herbst insbesondere gegen Harald und Hermann stark ab. Leider war es auch diesmal wieder gleich.

Heinz startete gegen Harald souverän und hatte diesmal wenig Probleme. Gegen Hermann war es sehr ausgeglichen, allerdings konnte Hermann im 5. Satz die entscheidenden Punkte spielen.

Lukas eröffnete seine Spiele mit Hermann. Während er im ersten Satz noch die Nase vorne hatte, konnte Hermann die folgenden Sätze gewinnen. In seinem zweiten Spiel gegen Helmut, bei dem Lukas auch schon im Herbst Probleme hatte, ging gar nichts. Lukas passierten ungewohnt viele und völlig unnötige Eigenfehler, sodass dieses Spiel gegen Helmut verloren ging. Dabei hätte dieses Spiel schon eine Vorentscheidung sein können. Das dritte Spiel gegen Harald konnte Lukas nach einem 0:2 Satzrückstand drehen und gewann schließlich zu recht relativ eindeutig.

Bei mir war es wieder einmal ein Auf und Ab. Gegen Helmut hatte ich keine Mühe, jedoch bei Harald umso mehr. Dieses Spiel war mehr als ausgeglichen, denn ich konnte seine Services nicht gefährlich retournieren und Harald spielte einige "Winner". Im 5. Satz hatte ich in der Verlängerung das glücklichere Händchen. Ebenso wie bei Harald lag Hermann bereits 2:1 in Sätzen vorn. In den Sätzen 4 und 5 gelang mir sehr viel, sodass ich dieses Spiel auch gewinnen konnte.

Das Doppel spielten wieder Lukas und ich gegen Hermann und Helmut. Wieder gelang uns ein 3:1 Sieg.

Schließlich lautete das Endergebnis 6:3 für MATZ4!

Gerhard Daubeck war wieder Schlachtenbummler, der mit uns mitfieberte und uns anfeuerte - vielen, vielen Dank dafür. Zusammenfassend waren es sehr spannende Spiele, die in einer ausgesprochen freundschaftlichen und fairen Atmosphäre ausgetragen wurden, wofür ich mich bei unseren Gästen herzlich bedanke. So stelle ich mir Hobbysport vor.